Das Supertalent vs. Schlag den Raab

3. November 2008 | Kategorie: TV

Der Samstagabend war mal wieder einer dieser Abende die man stundenlang mit zappen verbringen konnte und das nur um nichts zu verpassen. Oder vielleicht auch um am Montag mitreden zu können?! Der Finger auf der Fernbedienung musste immer zwischen RTL und Pro7 wechseln.

Auf RTL konnte man eine weitere Sendung von „Das Supertalent“ schauen und auf Pro7 ein weiteres Mal „Schlag den Raab“. Hohe geistige Ansprüche waren schon im Vorhinein in keiner der beiden Sendungen zu erwarten, aber der Unterhaltungswert hatte schon Samstagabendniveau.

Bei Schlag den Raab hatte man eigentlich mehr erwartet. Das Stefan Raab  nicht leicht zu schlagen ist ist bekannt, aber diesmal war es schon sehr einseitig und fast langweilig zuzuschauen. Das 11. Spiel war bereits ein Matchball-Spiel, das Stefan klar für sich entschied und so 63:3 gegen den amtierenden Olympiasieger (Judo) Ole Bischof gewann. Der einzige „Höhepunkt“ der Sendung war, dass das dritte Spiel wiederholt werden musste. Trotz anwesendem Notar bedurfte es scheinbar mehrere Zuschauer die den Sender darauf aufmerksam machten, dass das Laufradspiel bei Stefan Raab nicht richtig zählte. Das Spiel wurde wiederholt, jedoch entschied es Raab erneut für sich.

Nachdem Raab dieses Duell für sich entschied geht es in der nächsten Folge von Schlag den Raab am 20. Dezember für den Kandidaten um 1.5 Millionen Euro! Hoffentlich ist für Ihn Stefan Raab nicht auch zu stark und das Duell wird spannender.

Das Supertalent auf RTL wartete wieder mit jungen Gesangstalenten auf. Weiterer großer Favorit dürfte Lena Fink werden, die mit ihrer Stimme Jury und Publikum begeisterte. Beeindruckend war auch der Trapezkünstler Christoh Haese mit seiner atemberaubenden Show und auch die Schlangenfrau Zlata sorgte für staunende Blicke. Die völlig Talentfreien, die sich gerne auch mal lächerlich machen, bleiben an dieser Stelle mal unerwähnt. Der Wahrscheinlichkeit nach wird wohl ein junges Sangestalent das Supertalent 2008.

Tags: , , ,
RSS-Grafik

RSS-Feed
abonnieren