Dildo in der Wurst

27. Oktober 2008 | Kategorie: Skurriles

Ein Mann aus den Vereinigten Arabischen Emiraten wurde diese Woche beim Versuch erwischt, einen Dildo in seine Heimat zu schmuggeln. Der Urlauber aus Dubai versuchte auf ungewöhnliche Weise sein erworbenes Sexspielzeug in seine Heimat auszuführen. Dabei hatte ihn wohl die Form der gebogenen Fleischwurst inspiriert

Der arabische Wurstkäufer hatte die Fleischwurst einige Tage zuvor bei einem Mannheimer Metzger gekauft. Er brachte diese allerdings einige Tage später wieder zurück und bat darum die Wurst Vakuum zu verpacken und bis zu seinem Rückflug nach Dubai kühl zu lagern.

Sein Plan funktioniert aber nicht da eine die Verkäuferin ein Verbrechen vermutete. Sie schöpfte beim in der Hand wiegen der Wurst Verdacht, denn die Wurst war so seltsam schwer geworden. Sie untersuchte die Wurst daraufhin näher und entdeckte dass in die Wurst ein unbekannter Gegenstand eingearbeitet worden war. Sie vermutete Sprengstoff im Inneren der Wurst und alarmierte die Polizei.

Die alarmierten Beamten beschlagnahmten das verdächtige Fleischerzeugnis. Bei der anschließenden Untersuchung wurde jedoch kein Sprengstoff gefunden. Zur Überraschung aller Beteiligten kam ein Dildo zum Vorschein. Das schmuggeln eines Dildo ist in Dubai tatsächlich verboten, in Deutschland gilt das aber noch nicht als Straftatbestand.

Tags: , , , ,
RSS-Grafik

RSS-Feed
abonnieren